Lüftungsoptimierung


Lüftungsoptimierung

Die Luftqualität verbessern und dabei noch Energie einsparen? Mit dem System zur Lüftungsoptimierung bei Wintermayr ist das kein Problem mehr. Sowohl bei bestehenden Anlagen, als auch bei Neuplanungen unterstützen wir Sie dabei die Raumluft zu verbessern und Strom zu sparen.

Mit unseren patentierten Ionen- und geregelten O3-Generatoren, gelingt es uns NACH DEM VORBILD DER NATUR eine deutlich verbesserte Atemluftsituation in Räumen zu erzeugen und dadurch weniger Zuluft zu benötigen, die Im Sommer stromintensiv heruntergekühlt bzw. im Winter erwärmt werden muss. Dabei reduzieren wir gleichzeitig Geruchslasten, verringern die Wartungsintervalle für Ihre Lüftungsfilter und sorgen für saubere Zu- und Abluftkanäle und eliminieren somit auch die Brandgefahr und Keimbelastung.

Unser System zur Lüftungsoptimierung findet überall dort seinen Einsatzort, wo Räume durch Zuluft belüftet werden und/oder Raumluft nach außen geleitet wird. Einsatzfelder sind beispielsweise Industriehallen, Großküchen, Krankenhäuser, Hotels, Verkaufsräume u.v.m.



Warum Lüftungsoptimierung?


Immer höhere Hygienestandards erhöhen die Anforderungen an Lüftungsanlagen
Gute Raumluft ist der Gesundheit zuträglich
Weniger Energiebedarf und damit niedrigere Betriebskosten

Kurze Amortisationszeiten
Höhere Produktivität und weniger Krankheitstage
Einfach und im laufenden Betrieb zu implementieren

Für Neu- und Altbau geeignet


Wie gut ist unsere Luft?

Im Gebirge
Neg. gel. Ionen [Io/cm³] ~6.000 Ozon [µg/m³] ~40-60
Im Wald
Neg. gel. Ionen [Io/cm³] ~1.500 Ozon [µg/m³] ~40-60
In der Stadt
Neg. gel. Ionen [Io/cm³] ~500 Ozon [µg/m³] ~60-180
Im Innenraum
Neg. gel. Ionen [Io/cm³] ~0 Ozon [µg/m³] ~0-10

Bekanntlich ist die Luft im Gebirge sehr gut – Grund hierfür ist der hohe Anteil an neg. Ionen und eine ideale Ozon-Konzentration. In der Stadt sind nur wenige neg. Ionen vorhanden und aufgrund von Feinstaub u.ä. der Anteil an Ozon höher. Im Innenraum führt inaktive Luft zum „Sick Building Syndrom -> durch Ionisierung kann eine hohe Luftqualität (wie im Gebirge) erzeugt werden.


Wie macht das Wintermayr?