Wintermayr Gruppe lädt die Mitglieder des Club der Industrie ins Schwörhaus Ulm

Einmal im Monat trifft sich der Clubs der Industrie Ulm zu einem gemeinsamen Wirtschaftsstammtisch. Im März, am 13.03.2019, begrüßten diesmal wir – die Wintermayr Gruppe – ganz herzlich alle Mitglieder des Clubs der Industrie und ließen alle Anwesenden einen kleinen Einblick in unsere Dienstleistungen gewinnen.

Herr Berndt Wintermayr (Geschäftsführer der Wintermayr Energiekonzepte Systemtechnik GmbH seit 1994) ging auf folgende Schwerpunkte ein:

  • Energieeffizienz
  • Spitzenlastoptimierung
  • Beleuchtungsoptimierung
  • Lüftungsoptimierung
  • Abwärmenutzung (ORC)

Die Wintermayr GmbH mit seinen Standorten in Ulm (Zentrale) und Hannover hat bereits über 900 Projekte erfolgreich realisiert und für seine Kunden positive Ergebnisse inklusive Einsparungen erzielt.

Neben der Auswahl des richtigen Beleuchtungskörpers, die sich aus einer Korrelation der Faktoren Lichtausbeute, Lebensdauer und Kosten ergibt, spielen weitere Bereiche in der Beleuchtung eine entscheidene Rolle. Um einige weitere Einflussfaktoren zu nennen, wie z.B. die Lichtinfrastruktur, Temperatur, Verschmutzung, Tageslichtnutzung, Frequentierung der einzelnen Bereiche, wie Produktion, Lager, Flure sowie Schichtbetriebe. Des Weiteren gilt es auch die Möblierung und den Maschinenpark zu berücksichtigen. Alternativ sollte man auch immer zu einer herkömmlichen Lichtinstallation überprüfen, ob eine intelligente Beleuchtung durch eine Digitalisierung zusätzliche Kostenvorteile mit sich bringt. Mit einer digitalen Beleuchtung können spezielle Bereiche, z.B. in der Produktion gezielt gesteuert werden.

Bei der Konzeption der Beleuchtung können auch die visuellen und biologischen Faktoren der Lichtauswirkung auf den Menschen berücksichtigt werden. Hierdurch kann, wie wissenschaftliche Tests ergeben haben, eine positive Beeinflussung der Produktivität und Fehlerquoten sowie des Krankenstandes und des Wohlbefindens der Mitarbeiter erzielt werden.

Zusammenfassend sei festzuhalten, dass letztlich eine gute Planung der Erfolg eines jeden Projekts ausmacht. Wichtig und nicht außer Acht zu lassen ist aber:

  • LED ist nicht gleich LED
  • Beleuchtung ist ein Kommunikationsmedium
  • Beleuchtung optimiert die Prozessabläufe
  • Der Mensch sollte im Mittelpunkt einer Lichtplanung stehen

Darüber hinaus geht Berndt Wintermayr, neben der Lichtoptimierung, auch auf die Lüftungsoptimierung ein. Im Hinblick auf die steigenden Hygienestandards sowie die damit verbundenen Auswirkungen einer guten Raumluft, wird die Lüftungsoptimierung an Wichtigkeit zunehmen. Auch hier kann man mit einer Optimierung seinen Energiebedarf senken sowie seine Betriebskosten. Eine Belüftungsoptimierung macht in Verbindung mit einem Energiemanagement und einer Spitzenlastoptimierung auf jeden Fall Sinn.

Bei jedem Projekt, sei es Licht-, Energie- und Lüftungsoptimierung, wird erstmal mit einer Begehung der Anlage gestartet. Danach folgt eine Einschätzung des Einsparpotenzials und einer Potenzialermittlung nebst Investitionsbedarf. Aus den gesammelten Ergebnissen wird dann ein Realisierungsvorschlag gemacht, welcher in unterschiedlichsten Umsetzungsvarianten dem Kunden präsentiert wird. Hierdurch kann der Kunde sich einen genauen Überblick machen und hat somit eine solide Grundlage für seine Investitionsentscheidung.

Kontaktanfrage

Wirtschaftsstammtisch - Club der Industrie

Wintermayr Gruppe lädt zum Wirtsschaftsstammtisch in den Schwörsaal in Ulm